Bücher

Sortierung: Beliebtheit
Artikel pro Seite: | |
Wohnen in Hamburg - Alles was man wissen muss Wohnen in Hamburg - Alles was man wissen muss

Das hochwertige Magazin „Wohnen in Hamburg – alles, was man wissen muss“  bietet auf insgesamt 108 Seiten im edlen Magazin-Druck eine umfangreiche Orientierung auf Hamburgs Immobilien- und Wohnungsmarkt. Das Magazin bietet alle Informationen über die Preisentwicklung, die kommenden Stadtteile und die großen Neubaugebiete in der Stadt. Hier finden sie Tipps für die Baufinanzierung, Antworten von Rechts- und Bauexperten. 

Gleichzeitig zeigt „Wohnen in Hamburg“, wie schön Wohnen in der Hansestadt sein kann: In einem großen Kapitel dieses Magazins öffnen Hamburger Ihre Haustüren für die Abendblatt-Redakteure und -Fotografen und präsentieren den Leserinnen und Lesern Wohnideen "Made in Hamburg". Und: Fünf bekannte Hamburger Architekten zeigen die Lieblingsplätze in ihrem Zuhause.

„Wohnen in Hamburg – Alles, was man wissen muss“ ist der dritte Titel der Magazin-Reihe des Hamburger Abendblatts in diesem Jahr. Bereits erschienen sind die Titel „Elbphilharmonie – alles, das man wissen muss“ und „Das neue Hamburg – alles, was man wissen muss“ - die erfolgreiche Magazin-Reihe ergänzt das klassische Portfolio von Tageszeitung und Digital-Services des Hamburger Abendblatt um einen weiteren, hochwertigen Publikationsweg.

  • Edler, hochwertiger Druck, tolle Fotos
  • 108 Seiten, 21,5 x 28,5 cm
  • Die neuesten Neubaugebiete der Stadt
  • Die schönsten Wohnungen der Stadt

€ 8,00 TreuePreis € 6,00
TreuePreis
Quick view
versandfertig in 24 Stunden
an der Elbe - Fotobuch an der Elbe - Fotobuch

Hamburg ist vom Elbufer geprägt – nicht nur in der Nähe des Hafens. Denn auch abseits der wirtschaftlich und touristisch bedeutsamen Orte formt das Ufergebiet entlang des Elbstroms das Bild der Stadt und ihrer Landschaft. Hans Meyer-Veden, seit über einem halben Jahrhundert Fotograf seiner Heimat Hamburg, hat sich dieser Übergangszone, einem Zwischenreich aus Natur und Zivilisation, immer wieder genähert und der Vielgestaltigkeit des Elbufers nachgespürt.
Der Bildzyklus »An der Elbe« führt den Betrachter von St. Pauli über Ottensen, Övelgönne und die Elbvororte ans gegenüberliegende Ufer der Elbe ins Alte Land. Dabei treten die bekannten Abschnitte des Flusses, wie sie sich dem konventionellen Bildgedächtnis eingeprägt haben, in den Hintergrund oder zeigen sich in ungewohnter Perspektive. In den Mittelpunkt rücken dagegen Motive, die eingeübte topografische und ästhetische Wahrnehmungsmuster verändern – oft bis zum vollständigen Verlust der Orientierung: Die Elbe zeigt sich als stiller See, ihre Wasseroberfläche wie der Faltenwurf eines Seidentuchs, ein Gartentor als Reminiszenz an eine mediterrane Szene. Dieses Fotobuch ist keine rein sachliche Auseinandersetzung mit dem Fluss und seinem Ufer und doch eine fotografische Beschreibung seiner Realität – Ergebnis einer langsamen Aneignung und zeitloses Zeugnis einer Uferlandschaft von einem Meister des fotografischen Handwerks. 192 Seiten.

  • Meisterhafte Fotografien von Hans Meyer-Veden
  • Entdecken Sie die Vielschichtigkeit des Elbufers
  • 160 Duoton-Abbildungen
  • 192 Seiten

€ 39,90
Quick view
versandfertig in 24 Stunden
Hamburgs Beste Arbeitgeber Wer in der Hansestadt an der Spitze ist Hamburgs Beste Arbeitgeber Wer in der Hansestadt an der Spitze ist Das Magazin ist ein Kompass. Ein Kompass durch die Hamburger Wirtschafts- und Arbeitswelt.
Es soll Ihnen helfen – auf dem Weg von einem Arbeitgeber zur nächsten Position ebenso wie bei der täglichen Auswahl aus der Flut tausender Dienstleister an Alster und Elbe. Auf knapp 100 Seiten geht es um nicht weniger als die elementaren Fragen: Wer sind die besten Arbeitgeber der Stadt? Und: Welches sind die besten Dienstleister Hamburgs? Aber es gibt natürlich auch reichlich Service: für die Bewerbung ebenso wie für den persönlichen Gehaltscheck oder die Orientierung über innovative Arbeitszeitmodelle. Die Auszeichnung „Hamburgs beste Arbeitgeber“ blickt bereits auf eine stolze Geschichte zurück: Die Studie vom Hamburger Faktenkontor, der Helmut-Schmidt-Universität und dem Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) wird bereits zum 10. Mal vergeben – und vom Hamburger Abendblatt sowie Alsterradio 106,8 unterstützt. Neu vergeben wird in diesem Jahr das Siegel „Hamburgs Beste“. In dem Sonderteil des Magazins werden knapp 350 Firmen aus 50 unterschiedlichen Branchen an Alster und Elbe bewertet. Das Spektrum der Unternehmen reicht von A wie Apotheke über Banken und Restaurants bis W wie Weinhändler. Und wer kann Qualität und Preisleistungsverhältnis besser beurteilen als die Kunden? Daher bestand die Jury für „Hamburgs Beste“ aus Hamburgerinnen und Hamburgern, die den Online-Fragebogen der International School of Management auf abendblatt.de ausgefüllt und ihre Beurteilungen abgegeben haben. Ein Dank an alle, die dadurch zum Erfolg des neuen Qualitäts-Siegels beigetragen haben. Denn was sagt mehr über die die Qualität einer Arbeit oder Dienstleistung aus, als
die Antwort auf die Frage: Würden Sie das Unternehmen weiterempfehlen?
  • Ein Kompass durch die Hamburger Wirtschafts- und Arbeitswelt
  • Wer sind die besten Arbeitgeber der Stadt?
  • Studie vom Hamburger Faktenkontor mit:
  • der Helmut-Schmidt-Universität und dem

€ 4,90
Quick view
versandfertig in 24 Stunden
Besuchen Sie uns vor Ort! Großer Burstah 18-32 | 20457 Hamburg Für Sie geöffnet
Montag - Freitag 9-19 Uhr | Sonnabend 10-16 Uhr
Treueangebote Jetzt entdecken