Hamburger Abendblatt Shop

Sortierung: Beliebtheit
Artikel pro Seite: | |
Fashion Stories - BALENCIAGA Das Magazin für Fashion-Verliebte Fashion Stories - BALENCIAGA Das Magazin für Fashion-Verliebte Vom kleinen Fischerdorf nach Paris, von Haute Couture zur plakativen Streetwear. Die neue Ausgabe der FASHION STORIES beschäftigt sich mit der Erfolgsgeschichte des Hauses BALENCIAGA. 1917 vom großen, spanischen Designers Cristobal Balenciaga – den schon Christian Dior „unser aller Meister“ nennt – in San Sebastián gegründet, hat es seit 1937 seinen Sitz in Paris.

Das Magazin verrät was hinter Balenciagas großer Handwerkskunst steckt – seine Silhouetten, Schnittführungen, Materialien und beschreibt den großen Einfluss, den (vor allem spanische) Kunst auf sein Schaffen hat.

Als in den sechziger Jahren die Prêt-à-porter auf dem Vormarsch ist, schließt der sensible Spanier 1968 sein Haus. 1997 übernimmt das Designtalent Nicolas Ghesquière die Position des Kreativdirektor. Er leitet mit seinen modernen Interpretationen von Cristóbal Balenciagas ursprünglichen Entwürfen die überaus erfolgreiche Renaissance des traditionellen Modehauses ein und legt den Grundstein für den heutigen Kult um die Marke. Nach einem kurzen Intermezzo von Alexander Wang kommt 2015 Demna Gvalsalia und schließt 2021 den Kreis mit der ersten Haute Couture Show seit 60 Jahren. Last but not least finden natürlich auch die beliebten Klassiker wie die ‚Triangle Bag‘, die ‚Tripple S’ – oder die ‚Speed Sock-Sneakers’ neben den allerneuesten It-Pieces uvm. statt.
  • Das Magazin für Fashion-Verliebte
  • Die Erfolgsgeschichte des Hauses BALENCIAGA.
  • ca. 100 Seiten

€ 10,00
Jetzt Vorbestellen
Quick view
versandfertig in 5 Tagen
IMTEST Ausgabe 03/2021 Deutschlands größtes Verbraucher-Magazin IMTEST Ausgabe 03/2021 Deutschlands größtes Verbraucher-Magazin

Die neueste Ausgabe von IMTEST, Deutschlands größtem Verbraucher-Magazin, präsentiert auf 100 Seiten aktuelle Tests und nützliche Tipps und Tricks für die ganze Familie.

Ein besonderes Augenmerk richtet sich in dieser Ausgabe auf das Thema „Smarthome“.

Neben ausführlichen Erklärungen dazu, was sich überhaupt hinter dem Begriff verbirgt, gibt es auch alle nötigen Infos dazu, welche Möglichen die vernetzte Technik zuhause bietet, aber auch, wo die Grenzen liegen.

Wer einen einfachen Einstieg in die Thematik sucht und wissen möchte, wie man am einfachsten beginnt, sein zuhause in ein Smarthome zu verwandeln, wird in dieser Ausgabe fündig. Passend zu den Tipps finden Sie in dieser Ausgabe 115 Tests, die unter anderem von der smarten Glühbirne bis zur kombinierten Klima- und Sicherheitssteuerung eine fundierte Einschätzung und Entscheidungshilfe beim Kauf von wichtigen Produkten rund um die Heimvernetzung liefern.

Darüber hinaus erhalten IMTEST-Leserinnen und -Leser auch mit dieser Ausgabe die Möglichkeit, Ihren PC ein halbes Jahr kostenlos mit Bitdefender, dem Testsieger der bekanntesten Anti-Viren-Programme, zu schützen.

 

Extra im Magazin: Beim großen IMTEST-Gewinnspiel können Sie einen Philips-Fernseher im Wert von 2999 Euro gewinnen. (Einsendeschluss ist der 1.10.2021. Der Gewinner wird ausgelost und benachrichtigt. Mitarbeiter der FUNKE Mediengruppe und deren Angehörige dürfen nicht mitmachen.)
  • Smarthome: 100 Test und 50 Tipps zur einfachen Einrichtung und Steuerung von smarten Hausgeräten
  • Nachhaltig Heizen: Intelligente Thermostate für jeden Heizkörper
  • Sicherheit zu Hause: Alarmanlagen und Überwachungskameras im Test
  • Smarte Lampen: Einsteiger-Sets im Test

€ 4,90
Quick view
versandfertig in 24 Stunden
Hamburg mit Kindern & Wir Kinder in Hamburg Hamburg mit Kindern & Wir Kinder in Hamburg Hamburg? Mit Kindern!
Dieses Magazin ist so etwas wie ein Doppel Whopper zum Lesen. Eine Zeitschrift wie ein Haarshampoo und eine Spülung in einem. Sprich: Ein 2-in-1-Produkt, das es so noch nicht gab.
Dabei hatten die Redakteurinnen und Redakteure des Hamburger Abendblattes ursprünglich gar nicht vor, die Welt auf den Kopf zu stellen – oder ein ebensolches Magazin zu produzieren. Umso länger das Team an der Ausgabe gearbeitet hatte, desto deutlicher wurde eins: Ein Magazin für Kinder kann nicht nur für und über Kinder sein – es muss auch von Ihnen mitgestaltet werden. Schließlich weiß niemand so gut, was Kinder mögen wie sie selbst. So entstand die Idee zu diesem Doppel-Pack: Einem Magazin aus zwei Teilen, einem für Kinder und einem für Eltern und andere große Leute. „Hamburg mit Kindern“ und „Wir Kinder in Hamburg“. Und da Kinder unsere Welt ja gerne mal auf den Kopf stellen, hatten sie gleich die Idee, mit unserem Magazin das Gleiche zu machen – und einen Teil davon einfach umzudrehen und „falsch-herum“ – und mit zwei Titelseiten zu drucken.

Aber wie man es auch dreht und wendet: Die Geschichten in diesem Heft sind für jeden gedacht – egal, in welchem Teil sie stehen, und egal, wie alt man ist. Denn die Themen aus dem Kinderteil über unverpackt einkaufen, Haustiere und das Glück sind für große Leser genauso spannend wie für kleine - und die Geschichten über Kletterparks, Fußballgolf und das Drachenlabyrinth für Jüngere genauso geeignet wie für Ältere.
  • Mehr als 200 Tipps für Sie und Ihre Familie
  • Spannend für kleine und große Leser
  • Geschichten über Kletterparks | Fußballgolf | Drachenlabyrinth
  • 104 Seiten, Broschur

€ 9,00 TreuePreis € 7,00
TreuePreis
Quick view
versandfertig in 24 Stunden
Alstertod und Hafenmord Alstertod und Hafenmord Kriminalromane in der Tradition der Groschenhefte, an jedem Kiosk für fünf D-Mark zu bekommen und in schneller Folge veröffentlicht. Das war vor gut zwanzig Jahren die Idee für eine neue Art von regionalen Kurzkrimis – der
»Schwarzen Hefte« des
Hamburger Abendblatts. Das Konzept war naheliegend, denn mit seinen sehr verschiedenen Stadtteilen bot Hamburg genau die richtigen Milieus für Kriminalgeschichten, und außerdem lebte eine ganze Reihe bekannter oder talentierter jüngerer Autoren von Kriminalromanen in der Stadt. Mit »Rentner in Rot« von Frank Göhre begann die Krimireihe, in der im Laufe der Jahre insgesamt dreiundsechzig Storys erschienen und die u.a. für Carmen Korns »Der Tod in Harvestehude«, Robert Lynns »Der Samurai im Elbhang« und Birgit H. Hölschers »Süßer Sumpf« mehrfach mit dem Marlowe-Preis für den besten Kurzkrimi des Jahres ausgezeichnet wurde.
Dieses Lesebuch versammelt in einem »Best-of« fünfzehn Geschichten aus den »Schwarzen Heften« und versetzt die Leser zurück in die Zeit um den Jahrtausendwechsel, als es noch ein Leben ohne Handys und Laptop gab und
die polizeiliche Ermittlungsarbeit wie das Leben insgesamt geruhsamer vonstatten ging. Ergänzt wird die Sammlung der frühen regionalen Kurzkrimis durch eine neue in der Hansestadt spielende Story, die Henrik Siebold,
Schöpfer des beliebten Hamburger Inspektors Takeda, eigens für das Buch geschrieben hat.
Die Autorinnen und Autoren: Ingvar Ambjörnsen, Robert Brack, Virginia Doyle, Gunter Gerlach, Frank Göhre, Michael Koglin, Carmen Korn, Birgit Lohmeyer (Birgit H. Hölscher), Robert Lynn, Petra Oelker, Henrik Siebold, Regula
Venske.
  • Das große Hamburg-Krimi-Lesebuch
  • Herausgegeben von Volker Albers
  • Mit dem Besten aus den Schwarzen Heften und einer Story von Hendrik Siebold
  • ca. 432 Seiten

€ 18,00
Quick view
versandfertig in 24 Stunden