Kanzlers Kunst - Die private Sammlung von Helmut und Loki Schmidt

€ 34,00
Menge
Dieser Artikel kann erst ab einer Menge von 1 bestellt werden
versandfertig in 24 Stunden Alle Preise in € inkl. gesetzlicher
MwSt., zzgl. Versandkosten

Kanzlers Kunst – Die private Sammlung von Helmut und Loki Schmidt

Das Buch ist eine facettenreiche Betrachtung der privaten Kunstsammlung von Helmut und Loki Schmidt, die gleichzeitig Einblicke in ihr Wohnhaus in Hamburg-Langenhorn erlaubt. Zu den bevorzugten Künstlern im Hause Schmidt gehörten Emil Nolde, der »DDR-Künstler« und Kanzler-Porträtist Bernhard Heisig, Olga Bontjes van Beek, die Künstlerfamilie Modersohn, der Inflationsheilige« Franz Kaiser, Ernst Barlach, aber auch Kokoschka, Chagall, Eitner, Fußmann, Herbst, Illies – bis hin zu einem Gemälde von Lilli Palmer. Eine erstaunliche Bandbreite der Kunstleidenschaft, die in besonderer Weise ein Leben spiegelt, in dem Öffentliches  und Privates untrennbar miteinander verwoben waren. Durch die perspektivreichen Essays und zahlreichen Abbildungen entsteht eine besondere Art von Schmidt-Biografie, die auch neue Erkenntnisse zu komplexen Themen wie Schmidts Haltung zu Emil Nolde liefert.

Artikelnummer: BQ001714-001