Wohnen & zu Tisch

Sortierung: Beliebtheit
Artikel pro Seite: | |
Mythos Grünkohl - Eine kulinarische Kulturgeschichte Mythos Grünkohl - Eine kulinarische Kulturgeschichte

Von Westfalen, Oldenburg und Bremen über Hamburg bis hoch zu den nordfriesischen Inseln ist Grünkohl als Kulturgut fest verankert. MYTHOS GRÜNKOHL beschreibt die reichhaltige und spannende Geschichte der Pflanze und der Menschen, die sie lieben und schätzen. Mit Küchentipps, Sortenkunde und den besten Rezepten für jeden Anlass. Traditionell oder als moderne Variante. Namhafte Köchinnen und Köche aus Norddeutschland haben ihr liebstes Grünkohl-Rezept beigesteuert: Thomas Martin, Barbara Stadler, Quirin Brundobler u. v. m.

In Europa wird sein Ursprung vermutet, und außer in Deutschland wird der Grünkohl vor allem in Großbritannien, den skandinavischen Ländern und den Niederlanden angebaut. Mit nordeuropäischen Auswanderern kam er nach Russland, und in den USA ist Kale ein Trendprodukt und Marketing-Hit.

Grünkohl ist eine Pflanze mit viel kulinarischem Potenzial und ein Gericht mit langer Geschichte. Wie geschaffen für Jens Mecklenburgs "Kulinarische Kulturgeschichte" Früher sicherte das Wintergemüse Menschen und Tieren das Überleben. Hildegard von Bingen empfahl den grünen Kohl als vitalisierendes Gemüse, das die Stimmung verbessert. Von allen Kohlsorten hat er den höchsten Gehalt an Kalzium und Eiweiß. Magnesium, Kalium, Eisen, Betakarotin, Vitamin C und Vitamin E vervollständigen den hohen Nährwert. Mit diesem Gehalt an Biostoffen ist Grünkohl ein norddeutsches Superfood.

Jens Mecklenburg und Johanna Rädecke stellen Rezepte norddeutscher Regionen vor und präsentiert moderne, zeitgemäße Varianten, an denen sich auch Hipster und Genießer erwärmen können: Von Grünkohl-Chips über Grünkohlsalat bis zu Jakobsmuscheln mit Grünkohl. Sogar in Muffins und Eis macht Grünkohl bella figura!

  • Jens Mecklenburg | Johanna Rädecke | Mit Illustrationen von Till Lenecke
  • Geschichte, Sorten, Küchenkunde, alte und neue Rezepte
  • Mit den Empfehlungen norddeutscher Spitzenköche
  • 160 Seiten

€ 22,00
Quick view
versandfertig in 24 Stunden
Auch die Pause gehört zur Musik Auch die Pause gehört zur Musik

Literarische Pausen zum Durchatmen
Ohne Pausen macht die Musik nur halb so viel Sinn, sie sind wichtig zum Atemholen und um Akzente zu setzen. Genauso wie zur Musik gehören Pausen auch zu unserem Alltag. Dieses Buch macht mit seiner Mischung aus Kurzgeschichten, Gedichten und Zitaten jede kleine Auszeit vom Alltag zum Genuss. Eine gefundene Lektüre für bibliophile Leser, die ab und zu einen kleinen literarischen Entspannungsmoment brauchen.

  • Kleine Aufmerksamkeit: eine ideale Geschenkidee für jeden Anlass und für alle Menschen, die gerne lesen
  • Atempausen für die Seele: Die schön gestalteten Seiten bieten Tipps, kleine Weisheiten und Inspirationen für eine positive Lebenseinstellung
  • Literarische Klassiker in Kurzform: Lieblingszitate und Textausschnitte bekannter Autoren
  • Lesefreude schenken: ein ideales Geschenkbuch und eine gelungene Überraschung für die beste Freundin oder andere Lieblingsmenschen – jeder braucht mal eine Pause

Für mehr Glücksmomente im Alltag
Dieses Buchgeschenk gibt einem lieben Menschen Momente zum Atemholen, innere Ruhe und Zeit, um die Seele baumeln zu lassen. Als kleines Achtsamkeitstraining von bekannten Lieblingsautoren schärft es den Blick für das Gleichgewicht im Leben und lässt uns mit seinen Weisheiten immer wieder einen Moment der Ruhe im hektischen Alltag finden.

  • Literarische Auszeiten für die Seele
  • 64 Seiten mit kleinen literarischen Entspannungsmomenten
  • Hardcover, 17,5 x 12,5 cm

€ 10,00
Quick view
versandfertig in 24 Stunden
Gärtnerwissen aus alter Zeit Gärtnerwissen aus alter Zeit

Säen mit dem Salzstreuer, Milch gegen Pilze, Begonien gegen Schnecken – selten reicht ein Gärtnerleben aus, um so einen Schatz an Erfahrung, Tipps und Tricks zusammenzutragen. Die Geheimnisse der Klosterschwestern, die Tricks derer, die aus Schaden klug geworden sind sowie Mond-, Wetter- und Bauernregeln hat die Gartenbauingenieurin Andrea Kern in ihrem Buch Gärtnertricks aus alter Zeit in der Reihe Mein Gartenberater zusammengetragen.

Mit einem guten Gespür für die Praxis hat die Autorin alle Kniffe nach Tätigkeitsfeldern geordnet. In den vier Kapiteln – Säen und Pflanzen, Düngen und Pflegen, Ernten und Lagern, Vorbeugen und Schützen – findet der Hobbygärtner ganz schnell eine oft verblüffend einfache Lösung für scheinbar unlösbare Fragen und manch wertvollen Hinweis: Wer weiß schon, dass bereits Kaiser Nero Kieselsteine unter die Wurzeln von Porree setzte, um dickere Schäfte zu erzielen? Und dass es nicht nur gut aussieht, sondern auch die Blattläuse von den Apfelbäumen vertreibt, wenn man Kapuzinerkresse darunter pflanzt? Beim Pflegen und Düngen wird man bald nicht mehr auf die Pflanzenjauche der Abtei Fulda verzichten wollen, und schätzt Wildkräuter als Indikatoren für die Bodenqualität. Vorbeugend und schützend hilft mickrigen Petersilie ab und an ein Knoblauch-Tee, Kartoffelwasser vertreibt Blattläuse und Moosextrakt hungrige Schnecken. Eine gute Ernte beschert das Pflücken der Äpfel am späten Vormittag, während Kräuter und Salat bei Neumond geschnitten werden sollten.

Warum das alles so ist und warum es wirklich wirkt, erläutert die Autorin und verweist dabei auch auf wissenschaftliche Forschungen. Daher findet jeder, der nicht aus Schaden klug werden will, in Gärtnertricks aus alter Zeit alles für einen erfolgreichen grünen Daumen – Farbfotos, Skizzen, Hintergrundinformationen inklusive.

  • Von Andrea Kern
  • Alles für einen erfolgreichen grünen Daumen
  • 128 Seiten
  • Softcover, 16,8 x 22 cm

€ 15,00
Quick view
versandfertig in 24 Stunden