Ab in den Garten

Sortierung: Beliebtheit
Artikel pro Seite: | |
Galionsfigur Biene Galionsfigur Biene
€ 9,50
Quick view
versandfertig in 24 Stunden
Gärtnerwissen aus alter Zeit Gärtnerwissen aus alter Zeit

Säen mit dem Salzstreuer, Milch gegen Pilze, Begonien gegen Schnecken – selten reicht ein Gärtnerleben aus, um so einen Schatz an Erfahrung, Tipps und Tricks zusammenzutragen. Die Geheimnisse der Klosterschwestern, die Tricks derer, die aus Schaden klug geworden sind sowie Mond-, Wetter- und Bauernregeln hat die Gartenbauingenieurin Andrea Kern in ihrem Buch Gärtnertricks aus alter Zeit in der Reihe Mein Gartenberater zusammengetragen.

Mit einem guten Gespür für die Praxis hat die Autorin alle Kniffe nach Tätigkeitsfeldern geordnet. In den vier Kapiteln – Säen und Pflanzen, Düngen und Pflegen, Ernten und Lagern, Vorbeugen und Schützen – findet der Hobbygärtner ganz schnell eine oft verblüffend einfache Lösung für scheinbar unlösbare Fragen und manch wertvollen Hinweis: Wer weiß schon, dass bereits Kaiser Nero Kieselsteine unter die Wurzeln von Porree setzte, um dickere Schäfte zu erzielen? Und dass es nicht nur gut aussieht, sondern auch die Blattläuse von den Apfelbäumen vertreibt, wenn man Kapuzinerkresse darunter pflanzt? Beim Pflegen und Düngen wird man bald nicht mehr auf die Pflanzenjauche der Abtei Fulda verzichten wollen, und schätzt Wildkräuter als Indikatoren für die Bodenqualität. Vorbeugend und schützend hilft mickrigen Petersilie ab und an ein Knoblauch-Tee, Kartoffelwasser vertreibt Blattläuse und Moosextrakt hungrige Schnecken. Eine gute Ernte beschert das Pflücken der Äpfel am späten Vormittag, während Kräuter und Salat bei Neumond geschnitten werden sollten.

Warum das alles so ist und warum es wirklich wirkt, erläutert die Autorin und verweist dabei auch auf wissenschaftliche Forschungen. Daher findet jeder, der nicht aus Schaden klug werden will, in Gärtnertricks aus alter Zeit alles für einen erfolgreichen grünen Daumen – Farbfotos, Skizzen, Hintergrundinformationen inklusive.

  • Von Andrea Kern
  • Alles für einen erfolgreichen grünen Daumen
  • 128 Seiten
  • Softcover, 16,8 x 22 cm

€ 15,00
Quick view
versandfertig in 24 Stunden
Was grünt und blüht in Hamburg Was grünt und blüht in Hamburg WAS GRÜNT UND BLÜHT IN HAMBURG EIN PFLANZENKUNDLICHER STADTFÜHRER

Ob in den abwechslungsreich gestalteten Parks oder in den Naturschutzgebieten mit ihren unterschiedlichen Lebensräumen – in Hamburg grünt und blüht es überall. Mehr als 1500 Pflanzenarten wurden bisher gezählt. Und wer sich auf den Weg macht, wird immer wieder Bekanntes und weniger Bekanntes entdecken. Vielleicht eine Eberesche mit roten Vogelbeeren im Park oder den gelbblühenden Wiesen-Wachtelweizen in einem Naturschutzgebiet. Doch nicht nur einheimische Gewächse finden sich in der Elbmetropole. Auch Pflanzen aus fernen Ländern wie der aus China stammende Taschentuchbaum oder die Kanadische Goldrute gehören zur vielfältigen Pflanzenwelt Hamburgs. Dieser unterhaltsam geschriebene pflanzenkundliche Stadtführer gibt vielfältige Einblicke in die botanische Welt Hamburgs. Auf zehn Touren durch Parks und Naturschutzgebiete zeigt er eine Auswahl interessanter Blumen, Bäume und Sträucher, die sich leicht entdecken lassen. Ergänzt werden die Touren durch illustrierte Steckbriefe, die die Pflanzen näher beschreiben. Daneben beschäftigen sich Exkurse mit verschiedenen pflanzenkundlichen Themen wie Hamburgs Straßenbäumen oder den eingewanderten Arten (Neophyten) in der Stadt. Weitere Rubriken wie eine Orientierungskarte und Hinweise zur Erreichbarkeit der Orte mit öffentlichen Verkehrsmitteln geben dem Buch einen hohen Gebrauchswert.
  • von Thomas Schmidt
  • 1. Auflage - 176 Seiten
  • 18,0 x 13,5 cm
  • ca. 150 vierfarbige Illustrationen

€ 16,00
Quick view
versandfertig in 24 Stunden